Neue gesetzliche Button-Lösung in Frankentipps umgesetzt

Für Veranstalter Die von der Bundesregierung im August 2011 beschlossene Button-Lösung für Vertragsabschlüsse im Internet, welche zum 1. August 2012 in Kraft tritt, haben wir bereits für Ihren Ticketwebshop bei Frankentipps umgesetzt.

Was ist die sogenannte Button-Lösung? Viele Verbraucher wurden in der Vergangenheit Opfer von Kostenfallen im Internet. Deshalb stimmte der Bundesrat dem Gesetz gegen Abofallen zu. Unternehmen sollen darum verpflichtet werden, hier künftig für mehr Klarheit im elektronischem Geschäftsverkehr zu sorgen. Der Verbraucher muss demnach durch eine Schaltfläche – einen speziellen „Button“ – gewarnt werden, bevor er eine Zahlungsverpflichtung eingeht. Unternehmen müssen künftig die Bestellschaltfläche mit den Worten „zahlungspflichtig bestellen“ oder einer anderen ebenso unmissverständlichen Beschriftung versehen. Darüber hinaus beinhaltet die Regelung aber auch konkrete Anforderung z.B. zur Auslobung von Gesamtpreisen. Alle anfallenden Kosten müssen erkennbar sein.

Wenn Sie als Veranstalter das Frankentipps-Ticketbestellsystem nutzen, müssen Sie sich um die Anpassung der neuen gesetzlichen Anforderungen nicht mehr kümmern: Wir haben das komplette System bereits für den neuen Stand überprüft.

Schon immer legten wir äußersten Wert auf eine transparente Preisabbildung mit der Darstellung aller Positionsbestandteile. Wir sind davon überzeugt: Nur eine klare Darstellung schafft bei Ihrem Kartenkäufer Vertrauen.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • email
  • XING
  • Twitter

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.